Kursdetails

Ausbildung zur/zum (zertifizierten) Mediator:in - Mediation - Professionell Konflikte lösen

Mediation ist ein Verfahren zur konstruktiven, freiwilligen Beilegung von Konflikten und seit 2012 als Option zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung auch in Deutschland gesetzlich geregelt. Dabei unterstützt eine neutrale allparteiliche dritte Person, die Mediatorin bzw. der Mediator die Konfliktparteien dabei, wieder konstruktiv miteinander ins Gespräch zu kommen und sogenannte "win-win-Lösungen" zu finden, d. h. Lösungen, die allen Beteiligten gerecht werden und nicht auf ein Sieger-Verlierer-Modell hinauslaufen. Viele Konflikte lassen sich so durch Mediationsverfahren schneller, einvernehmlicher und günstiger lösen als vor Gericht.
Die Mediationsausbildung richtet sich an jeden, der seine Konfliktkompetenz verbessern und diese Kompetenz in seinen privaten und /oder beruflichen Alltag einbetten möchte. Die Teilnehmenden lernen ihr eigenes Konfliktverhalten kennen und erlernen mögliche Alternativen zum bisherigen Konfliktverhalten. Vermittelt werden theoretische und praktische Grundlagen der Mediation, Interventionsmethoden aus Kommunikation, Psychologie sowie der Gruppendynamik und Organisationsentwicklung.
Die in den Modulen gewählten methodisch-didaktischen Elemente dienen dem Transfer von der theoretischen in die praktische Arbeit. Während der gesamten Ausbildung wird eine enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis hergestellt. Kennzeichnend für die Ausbildung ist ihr hoher praktischer Anteil!
Die Ausbildung in Mediation hat einen Umfang von 218 Zeitstunden. Sie entspricht den Vorgaben der Rechtsverordnung und ist somit abgestimmt auf die Anforderungen des Mediationsgesetzes (§ 5). Zusätzlich zum Präsenzunterricht in der VHS benötigen die Teilnehmenden Zeit für Intervisionsgruppen, Falldurchführung und Dokumentation.

Modul 1, Fr/Sa/So, 30.08.-01.09.2024
Was ist Mediation; Historie und weitere Entwicklung; Anwendungsgebiete; Grundgedanken und Merkmale von Mediation; das Mediationsgespräch.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

Modul 2, Fr/Sa/So, 27.09.-29.09.2024
Die Phasen der Mediation; Merkmale und Besonderheiten in den Phasen; Konfliktanalyse; Positionen, Interessen, Bedürfnisse und Werte; Eskalationsstufen.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

Modul 3, Fr/Sa/So, 25.10-27.10.2024
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

Modul 4, Mo-Fr, 25.11.-29.11.2024
Familien in der Mediation; Paar-, Trennungs- und Scheidungsmediation; Besonderheiten inhaltlich wie strukturell; Schulmediation.
Bildungswoche*: Montag bis Freitag je 9 - 18 Uhr

Modul 5, Fr/Sa/So,17.01.-19.01.2025
Gender - mögliche Besonderheiten; Interkulturelle Mediation; Täter-Opfer-Ausgleich.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

Modul 6, Fr/Sa/So, 07.03.-09.03.2025
Präsentation und Moderation in Gruppen; Gruppendynamische Prozesse; Umgang mit Störungen.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

Modul 7, Mo-Fr, 07.04.-11.04.2025
Wirtschaftsmediation; Grundlagen und Besonderheiten; Betriebsmediation; Partnering; Bürgerbeteiligung.
Bildungswoche*: Montag bis Freitag je 9 - 18 Uhr

Modul 8, Fr/Sa/So, 13.06.-15.06.2025
Fallvorstellungen; Kollegiale Fallberatung; Zertifizierung.
Freitag 15.30 - 21 Uhr, Samstag 9.30 - 18 Uhr, Sonntag 9.30 - 16 Uhr

*) als Bildungsurlaub anerkannt; eine Freistellung kann beim Arbeitgeber ggf. beantragt werden. Alternativ stehen jeweilige Modul-Termine in anderen Einrichtungen zur Verfügung, siehe https://koviak.de/ausbildung-zum-r-zertifizierten-mediatorin/
Erwerbstätige können mit dem Bildungsscheck NRW 500 Euro sparen; mit Bildungsscheck kostet die Ausbildung zur/zum zertifizierten Mediator/in 1.600 Euro (vgl. www.weiterbildungsberatung.nrw).


Kursraum

Haus der VHS, Raum A 02

Untere Promenade 28
58706 Menden

Haus der VHS, Raum A 22

Untere Promenade 28
58706 Menden


Datum
30.08.2024
Uhrzeit
15.30 - 21.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 22
Datum
30.08.2024
Uhrzeit
15.30 - 21.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 02
Datum
31.08.2024
Uhrzeit
09.30 - 18.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 02
Datum
31.08.2024
Uhrzeit
09.30 - 18.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 22
Datum
01.09.2024
Uhrzeit
09.30 - 16.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 22
Datum
01.09.2024
Uhrzeit
09.30 - 16.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 02
Datum
27.09.2024
Uhrzeit
15.30 - 21.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 22
Datum
27.09.2024
Uhrzeit
15.30 - 21.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 02
Datum
28.09.2024
Uhrzeit
09.30 - 18.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 02
Datum
28.09.2024
Uhrzeit
09.30 - 18.00 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 22

Seite 1 von 6
Zurück zur Suche nach Terminen

  • shutterstock_156519287



VHS Menden-Hemer-Balve

Untere Promenade 28 | 58706 Menden
Tel: 02373/94713-0
Fax: 02373/94713-80
E-Mail: info@vhs-mhb.de

Öffnungszeiten

Menden: Mo-Mi: 9-12 Uhr + 14.30-16 Uhr
Do: 9-12 Uhr + 14.30-17.30 Uhr  I  Fr: 9-12 Uhr
Hemer: Mo-Fr 9-12 Uhr
Balve: Mo+Di: 10-12 Uhr  I  Do: 15-17 Uhr