> Warum es so schwer ist, sich zu verändern ...und wie es leichter gehen kann

Warum es so schwer ist, sich zu verändern

...und wie es leichter gehen kann

Kursnummer 182-1510
Beginn Di., 29.01.2019, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 14,00 €
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 24

Veränderung ist ungemütlich und es ist ungewiss, ob eine beabsichtigte Veränderung erfolgreich ist.
Wenn ich mich verändern will, muss ich die Komfortzone der Gewohnheit verlassen. Unser unbewusstes Denken, das für Gewohnheiten und Routinen zuständig ist, funktioniert 1.000.000 x schneller als unser bewusstes Denken - und es ist zeitlos. Einmal Gelerntes wird vom Unbewussten nicht mehr hinterfragt. Routinen werden in rasender Geschwindigkeit bereitgestellt und abgearbeitet. Das ist immer dann gut, wenn diese Routinen noch zeitgemäß und für unser aktuelles Leben noch sinnvoll sind. Leider gibt es auch Routinen, die ihren einst vorhandenen Sinn heute verloren haben und uns Verhaltens- und Denkweisen wiederholen lassen, die uns eher schaden.
NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) ist eine Methode, die die unbewussten Vorgänge verlangsamen und bewusstmachen kann. Sind die Denkabläufe erst einmal dem Bewusstsein zugänglich, können sie verändert, angepasst und optimiert werden, um sie dann wieder im Unbewussten zur Routine werden zu lassen.
Im Vortrag erproben Sie in praktischen Übungen, wie Veränderung leicht und zuverlässig funktionieren kann.




Kursort

Haus der VHS, Raum A 15

Untere Promenade 28
58706 Menden


Termine

Datum
29.01.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 15