Gesellschaft und Leben > Strom und Wärme aus Biogas Besichtigung der Biogasanlage in Balve-Eisborn

Strom und Wärme aus Biogas

Besichtigung der Biogasanlage in Balve-Eisborn

Kursnummer 191-1322
Beginn Do., 09.05.2019, 14:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 25
Besondere Hinweise Neu
Bemerkungen Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk (falls vorhanden, Arbeitssicherheitsschuhe), wetterfeste, unempfindliche Kleidung (wegen der Gerüche)

Auf dem Stadtgebiet von Balve gibt es gegenwärtig zwei Biogasanlage. Eine von ihnen wird seit 2011 von der Biogas Eisborn GmbH in der Horst betrieben. Die Gesellschaft besteht aus vier Landwirten, die zusammen etwa 2,2 Millionen Euro in den Bau investiert haben. Den Strom, den die Biogasanlage erzeugt, wird in das Strom-Netz eingespeist. Das Energieeinspeisegesetz EEG machte den Plan der Betreiber auf lange Sicht lukrativ.
Bestückt wird die Biogasanlage mit Mais- und Grassilage, Pferdemist und Rindergülle. 30 Tonnen benötigt die Anlage jeden Tag. Der Großteil (ca. 85 %) kommt aus den Ställen und von den Wiesen der Landwirte. Mit der Wärme, die als Abfallprodukt entsteht, werden die Wohnhäuser auf dem Hof, einige Einfamilienhäuser und zwei Hotels in Eisborn versorgt. Die Hotels sparen im Durchschnitt dadurch ca. 100.000 Liter Heizöl im Jahr.
Alle wichtigen Aspekte der Biogasanlage von den eingesetzten Rohstoffen über die Abläufe im Fermenter bis hin zur erzeugten Energie können bei unserem Rundgang besichtigt werden.
Wir erhalten umfassende Informationen rund um das Thema Biogas und erfahren einiges
über die einstmals stark geförderte Art der Energiegewinnung, die als ein Baustein der Energiewende gilt.
Eine Anmeldung ist erforderlich.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
09.05.2019
Uhrzeit
14:00 - 16:15 Uhr
Ort
Treffpunkt am Betriebsstandort, Horst 20, 58802 Balve