Gesellschaft > Faire Finanzen Klimagerechtes Investieren im Globalen Süden

Faire Finanzen

Klimagerechtes Investieren im Globalen Süden

Kursnummer 201-1308
Beginn Mi., 13.05.2020, 19:00 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei, um eine Spende wird gebeten.
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 80
Besondere Hinweise Neu

In Zeiten von Klimawandel und wachsenden globalen Ungleichheiten fragen sich immer mehr Menschen, wie sie zu einer anderen, positiven Entwicklung beitragen können. Denn auch Menschen in Lateinamerika, Afrika oder Asien tragen z.B. durch Kochen auf offenen Feuerstellen zur Erderwärmung bei. Gleichzeitig sind diejenigen Regionen, die schon heute z.T. massive Auswirkungen des Klimawandels spüren, im Globalen Süden. Doch was können Menschen von hier aus dagegen tun? Eine Antwort (unter vielen): Sie investieren ihre Rücklagen dort, wo das Geld positiv wirkt: in sozial und ökologisch nachhaltigen Genossenschaften und Unternehmen in Ländern des Globalen Südens. Ulrike Lohr von Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. berichtet über die Arbeit der Finanzgenossenschaft Oikocredit. Sie stellt einige ihrer Partnerorganisationen vor: darunter Inyenyeri, das in Ruanda saubere und CO2 arme Kochöfen anbietet sowie UNOCACE aus Ecuador, einem Dachverband von Kakaobäuer/innen, die vor der Aufgabe stehen, ihren bio-fairen Kakaoanbau an steigende Temperaturen, geänderte Regenzeiten mit zunehmenden Trockenperioden und auch Überschwemmungen anzupassen.




Kursort

Dorte-Hilleke-Bücherei, Alter Ratssaal

Hauptstr. 48
58706 Menden



Termine

Datum
Mi., 13.05.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hauptstr. 48, Dorte-Hilleke-Bücherei, Alter Ratssaal