Gesellschaft > Klimawanderung in unserem Wald

Klimawanderung in unserem Wald

Kursnummer 201-1003
Beginn So., 21.06.2020, 11:00 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei, freiwillige Spende zur Unterstützung der Aufforstung des lokalen Waldes
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 30
Besondere Hinweise Neu

Im Stadtwald Menden sind bislang ca. 100 ha Fichtenwald abgestorben. Es ist davon auszugehen, dass bei ähnlichen Wetterverhältnissen im Jahr 2020 keine Fichte im Stadtwald Menden mehr vorhanden sein wird. Durch den Eichenprozessionsspinner sind im Stadtgebiet Menden erste Schädigungen von Eichenbeständen aufgetreten. Im Hemeraner Wald liegt der Fichtenanteil aktuell bei 25 Prozent des Stadtwaldgesamtbestandes, wovon ein großer Teil jedoch vom Borkenkäfer befallen ist. Vorzeitiges und massives Abwerfen der Nadeln und Blätter an der Lärche, Douglasie und Tanne sind zu beobachten. Vermehrt treten Trockenschäden vor allem an der Buche und der Birke auf. Horrormeldungen? Leider nein - es sind die Auswirkungen des Klimawandels vor Ort. Der Stadtförster für die Wälder Menden und Hemer nimmt uns auf einem Spaziergang mit durch den Wald und zeigt uns, welche Veränderungen sich beobachten lassen. Um eine Spende vor Ort wird gebeten, mir der die Aufforstung der Wälder vor Ort unterstützt wird.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
So., 21.06.2020
Uhrzeit
11:00 - 13:15 Uhr
Ort
Treffpunkt: Waldemei, Forsthaus Biggelebenstr.