Gesellschaft > Web-Vortrag 5: Die Erfindung des (jüdischen) Essens Popkultur, Ernährung und Identität

Web-Vortrag 5: Die Erfindung des (jüdischen) Essens

Popkultur, Ernährung und Identität

Kursnummer 202-1210
Beginn Do., 12.11.2020, 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 20
Besondere Hinweise online
Dokument(e)

Nach der Corona-Krise und dem "Run" auf bestimmte Lebensmittel wissen wir: Nahrungsmittel weisen über ihren Nährwert hinaus auch kulturelle Werte auf. Essen kann solide wirken und Sicherheit suggerieren. Der Theoretiker Roland Barthes nannte die Ernährung ein "System der Kommunikation, ein Korpus von Bildern, eine Gebrauchsanordnung, ein System der Situationen und Verhaltensweisen". Wir beleuchten das "Kulturthema Essen" und fragen: Warum wird eine bestimmte Speise als "jüdisch" wahrgenommen? Was ist an Pastrami, Bagels und gefillte Fisch jüdisch?

Dieser Web-Vortrag ist einzeln buchbar und in diesem Semester gebührenfrei. Bitte dennoch mit aktueller E-mail-Adresse anmelden, Sie erhalten zeitnah zum Termin den LINK und Ihre Zugangsdaten.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
Do., 12.11.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Virtueller Kursraum