> Die Kunst, möglichst lange zu leben Die wissenschaftlich basierte Antwort auf die Frage, worauf es wirklich ankommt - das neue Buch des Bestseller-Autors "Der betrogene Patient"

Die Kunst, möglichst lange zu leben

Die wissenschaftlich basierte Antwort auf die Frage, worauf es wirklich ankommt - das neue Buch des Bestseller-Autors "Der betrogene Patient"

Kursnummer 191-5100
Beginn Mo., 18.02.2019, 19:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 100
Besondere Hinweise Highlight Neu
Dokument(e)

"Er steht in einer Reihe mit so bekannten Medizinkritikern wie Eckart von Hirschhausen und Karl Lauterbach." so die Pressestimmen zu seinem SPIEGEL Bestseller "Der betrogene Patient". Im September 2018 ist sein neues Buch erschienen:
Ein langes Leben bei bester Gesundheit steht auf der Wunschliste der meisten Menschen ganz oben. Doch brauchen wir dazu Anti-Aging-Hormone, Chiasamen oder Cholesterinsenker? Sind immer aufwendigere Behandlungen nötig, um Krankheiten zu heilen und gesund alt zu werden? Es will gut überlegt sein, das Schicksal herauszufordern, denn nicht alles, was neu und innovativ ist oder von Arzt oder Apotheker empfohlen wird, tut einem wirklich gut. Die Statistik zeigt ganz nüchtern: Medizin verursacht mehr Schäden als Erfolgsgeschichten. Länger und gesünder lebt es sich damit oft nicht. Der Arzt und Bestsellerautor Gerd Reuther verrät in seinem neuen Buch die wichtigsten Grundsätze für ein langes Leben, die Ihnen kein anderer Arzt verraten würde.



Kurs abgeschlossen
Empfehlen


Kursort

Dorte-Hilleke-Bücherei, Alter Ratssaal

Hauptstr. 48
58706 Menden


Termine

Datum
18.02.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Hauptstr. 48, Dorte-Hilleke-Bücherei, Alter Ratssaal