> IN WÜRDE GEHEN Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland

Foto brennende Teelichter© © Alex Postovski_123rf

Plätze frei

Kursnummer: 5081Q

Info: Sterben und Tod beenden jedes Leben. Je nach Alter und Lebenseinstellung machen die Menschen sich Gedanken: Was können wir erwarten? Wer wird sich kümmern? Haben Familie und Freunde Kraft und Zeit für uns? Jeder Mensch hat ein Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen. Das gilt auch für dementiell Erkrankte, für geistig Behinderte, für Wohnungslose oder für Flüchtlinge. Alle Menschen sollten in der letzten Lebensphase die gewünschte Hilfe und Unterstützung bekommen. Neben Familie und Freunden ist es gut, wenn geschulte Ehrenamtliche, beruflich Pflegende (die gut ausgebildet sind) und Pallitatvmediziner zur Verfügung stehen. Damit die Sorgestrukturen funktionieren, braucht es aber entsprechende Rahmenbedingungen.
Dieser "hohe" Anspruch an ein funktionierendes Netz soll auch in Hemer umgesetzt werden. In dieser Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren, welche Voraussetzungen noch vor Ort fehlen, um dieses Ziel zu erreichen. Hierzu erwarten uns zwei Vorträge, die einerseits die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen vorstellen und uns andererseits vermitteln, welche Veränderungen sich hieraus für die Professionellen und Ehrenamtlichen ergeben.
Gerne möchten wir im Anschluss an die Präsentationen und die Podiumsdiskussion mit zahlreichen Akteuren aus der Region die Charta im Sinne einer Selbstverpflichtung als bürgerschaftliches Engagement unterzeichnen.
www.charta-zur-betreuung-sterbender.de/die-charta_selbstverpflichtung
Veranstalter: Netzwerk Demenz Hemer e.V., Hospizkreis Hemer e.V., Demenz-Servicezentrum NRW, Region Dortmund in Kooperation mit der Fachgruppe Demenz im Nordkreis

Maximale Teilnehmerzahl: 96

Besondere Hinweise: Neu

Kosten: 0,00 € (Ermäßigung möglich)

Datum Zeit Straße Ort
Di. 27.02.2018 17:00 - 19:30 Uhr Parkstraße 3 Jugend- und Kulturzentrum

Online-Programmheft

Hier können Sie das neue Programmheft online durchblättern

 

 

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1 23 4
5 6 7 8 9 10 11
1213 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28     

Februar 2018