Kultur und Gestalten > Reise in die Picardie

Reise in die Picardie

Kursnummer 191-2222
Beginn So., 26.05.2019, 06:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 1019,00 €
Dauer 6 Termine
Max. Teilnehmer 25
Besondere Hinweise Neu Zeit+
Dokument(e)

Die 6-tägige Busreise geht in eine Region Frankreichs, die Sie sicher noch nicht kennen. Die Picardie liegt für die meisten Reisenden abseits der Route und ist gerade deshalb mehr als einen Besuch wert. Wartet sie doch mit wunderschönen Städten, Kathedralen und Schlössern auf und natürlich mit einer hervorragenden Küche. Besonderen Wert haben wir bei dieser Reise wie immer auf ein spannendes kulturelles Programm gelegt, aber auch auf hervorragende Hotels. Diese liegen zentral und haben einen sehr guten Standard. Zudem ist im Reisepreis das Abendessen mit eingepreist. Ein kulturelles und kulinarisches Rundum-Sorglos-Paket, das noch lange nachwirken wird.
1. Tag: Fahrt nach Lille in die ehemalige Bergbauregion Nord­Pas-de-Calais. Bienvenue bei den Sch'tisl Geführter Stadtrundgang mit Besichtigung der Alten Börse und des Belfrieds der Industrie- und Handelskammer. Auf Wunsch auch Besuch des Musée des Beaux Arts.
Abendessen und Übernachtung in Lille.
2. Tag: Frühstück im Hotel. Fahrt nach Lens. Sie besichtigen das 2012 eröffnete Kunstmuseum Louvre-Lens. Das Museum besticht nicht nur durch die Exponate (aus dem Louvre in Paris), sondern auch durch die Art der Präsentation in der "Galerie du Temps". Anschließend Weiterfahrt nach Arras. Wahrzeichen der Stadt sind zwei große Plätze im Zentrum, die Grande Place und die Place des Heros. Sie sind von einem Ensemble restaurierter Gebäude umgeben. Mittagspause. Weiter geht es nach Amiens, der Hauptstadt der Picardie.
Abendessen und Übernachtung in Amiens.
3. Tag: Frühstück im Hotel. Stadtrundgang Amiens. Die Kathedrale in Amiens ist eine der höchsten Kirchen Frankreichs. Die Kathedrale glänzt durch ihre große Feinheit in den Bauformen und einer absoluten Brillanz in der geradezu omnipräsenten Skulptur. Amiens konnte nur dank zahlreicher technischer Erneuerungen möglich werden. Danach unternehmen Sie eine Bootsfahrt in den Hortillonages - den Schwimmenden Gärten von Amiens. Weiterfahrt nach Noyon. Die frühgotische Kathedrale von Noyon, die mit ihrer Fassade vielleicht noch etwas zurückhaltend wirkt, aber vor allem durch ihren Innenraum fasziniert. Ihr viergeschossiger Aufbau löst die Wände fast vollständig auf und lässt das Licht zu einer der Hauptaspekte des Kirchbaus werden. Fahrt nach Compiegne. Abendessen und Übernachtung in Compiegne.
4. Tag: Frühstück im Hotel. Zunächst geht es nach Soissons, zu einem getreuen Nachbau der Pariser Kathedrale. Doch der hiesige frühgotische Kirchbau wächst weit über seinen Vorgänger hinaus. Nie zuvor in der Baugeschichte wurden größere Glasfenster errichtet als in Soissons. Danach geht es nach Laon. Schon von weiten sieht man die Kathedrale, die sich auf einem kleinen Hügel über die Landschaft erhebt. Diese Dynamik setzt sich auch im Bau mit seinen sehr innovativen Turmbauten fort.
Abendessen und Übernachtung in Compiegne.
5. Tag: Frühstück im Hotel. Beauvais und Schloss Chantilly: In Beauvais erleben wir, wie das mittelalterliche Streben nach immer höheren Kirchbauten irgendwann zur Katastrophe führen musste. Saint-Pierre de Beauvais hat bis heute das höchste gotische Gewölbe weltweit, wurde jedoch nie fertiggestellt. Weiter geht es zum Schloss Chantilly. Ein Märchenschloss könnte nicht bezaubernder sein! In der Picardie, nur knapp 50 Kilometer nordöstlich von Paris, lädt das Chateau de Chantilly zu einem Ausflug in die französische Geschichte ein: Die einst mittelalterliche Burg ließ der französische Heerführer Anne de Montmorency schon im 16. Jahrhundert zu einem prächtigen Renaissance-Schloss mit großer Parkanlage verwandeln. Auch die Herzöge von Conde, die von 1643 bis 1830 hier residierten, nahmen zahlreiche bauliche Veränderungen vor und so entstand nach und nach eine barocke Anlage, die bis heute begeistert. Abendessen und Übernachtung in Compagnie.
6. Tag: Frühstück im Hotel. Heimfahrt nach Hemer.
Bei Interesse können Sie sich gern unverbindlich in die Interessentenliste eintragen lassen. Sie erhalten dann ausführliche Informationen zugesandt. Erst wenn Sie uns das Anmeldeformular zurückgeschickt haben, ist Ihre Anmeldung verbindlich.
Der Reisepreis beträgt voraussichtlich um 1.000 Euro inklusive Busfahrt, Reiseleitung, Führungen, Eintritten und der Übernachtung mit Halbpension im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 220 Euro.
Sie erhalten weiterführende Informationen über unsere Homepage (www.vhs-mhb.de) oder telefonisch unter: 02373/94713-0. Sie können sich bereits jetzt für die Reise anmelden. Anmeldungen werden dann bei uns als Interessensbekundung geführt. Eine feste Reiseanmeldung findet erst statt, wenn Sie alle Reiseunterlagen erhalten und ein entsprechendes Dokument unterzeichnet haben. Solange gehen Sie mit Ihrer Anmeldung keine Verpflichtung ein. Die Volkshochschule tritt bei dieser Reise als Reisevermittler auf. Reiseveranstalter ist die Firma Determann Touristik.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
26.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung
Datum
27.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung
Datum
28.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung
Datum
29.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung
Datum
30.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung
Datum
31.05.2019
Uhrzeit
06:00 - 22:00 Uhr
Ort
siehe Reisebeschreibung



Foto: Wolfgang PehlemannFoto: Wolfgang Pehlemann © Foto: Wolfgang Pehlemann