> VHS.Akademie Studium Generale, Schwerpunktthema: Eine Liebe fürs Leben

VHS.Akademie Studium Generale, Schwerpunktthema: Eine Liebe fürs Leben

Kursnummer 191-1201
Beginn Fr., 08.03.2019, 09:00 Uhr
Kursgebühr 48,00 €
Dauer 4 Termine
Max. Teilnehmer 20
Besondere Hinweise Highlight Neu
Dokument(e)

Dozentinnen und Dozenten setzen sich in ihrem Spezialgebiet mit dem Schwerpunktthema in folgenden Seminaren auseinander:

1. Seminar
FRIEDRICH HÖLDERLIN
Über die Liebe
Dr. Rüdiger Krüger
Germanist, VHS-Leiter Rheda-Wiedenbrück
Freitag, 8. März, 9-12.15 Uhr
Hoch auf strebte mein Geist, aber die Liebe zog
Schön ihn nieder; das Leid beugt ihn gewaltiger;
So durchlauf ich des Lebens
Bogen und kehre, woher ich kam.
Die Liebe durchzieht Hölderlins Biografie und seine Dichtung. Diotima als fiktive Figur aus Platons Symposion, als literarische Figur in Lyrik und Briefroman sowie als Projektion auf die reale Geliebte, Susette Gontard, wird im Mittelpunkt dieses Parforce-Ritts durch Hölderlins dichterischen Kosmos vor der Folie seines bizarren Lebensgangs stehen.

2. Seminar
ZWISCHEN LIEBE UND HASS
Fanprojekte als Konfliktlöser
Andreas Scholz
Leitung Fanprojekt Duisburg e.V.
Freitag, 15. März, 9-12.15 Uhr
Kaum ein Thema bewegt die Menschen in unserer Region mehr, als der Fußball. Und bei kaum einem Thema kommen Menschen näher an die Grenzen eines vernunftgesteuerten Handelns. Die Liebe zum eigenen Verein ist bei diversen Fangruppen gepaart mit nicht nur verbaler, sondern auch körperlicher Gewalt und Ausschreitungen gegenüber den Fans der anderen Vereine. Fanprojekte wenden sich an junge Menschen und versuchen, den Unterschied zwischen sportlicher Rivalität und radikalem Handeln deutlich zu machen und das Abgleiten in radikale Fanformen zu verhindern. In diesem Seminar verdeutlichen wir die psychologische Ebene, die als Mechanismus hinter dem Verhalten steht und diskutieren mit Ihnen die Ansatzpunkte und Erfolge der Fanprojekte in NRW.

3. Seminar
LIEBE ZUM VATERLAND
Wo ist die Heimat der Migranten?
Dr. Hidir Celik
Fachbereich Interkulturelle Pädagogik, Universität Köln
Freitag, 22. März, 9-12.15 Uhr
Unabhängig von den Migrationsursachen sind Menschen, die ihr Vaterland verlassen, immer mit zwei Dingen konfrontiert: Dem Verlust eines gesellschaftlichen Umfeldes, in dem sie aufgewachsen sind und der Herausforderung, veränderte gesellschaftliche Realitäten zumindest zu akzeptieren oder in ihr Weltbild zu integrieren. Dieser Prozess ist psychogisch sehr komplex und schwierig und so stoßen nicht nur Migranten, sondern auch wir die aufnehmende Gesellschaft an die Grenzen der Veränderung. Der Dozent wird mit Ihnen die Migrationsprozesse und die daraus resultierenden gesellschaftlichen und politischen Anforderungen diskutieren.

4. Seminar
LIEBESGEFLÜSTER ZWISCHEN MINNEDIENST UND INTERNET
Zweisamkeitsvorstellungen im Wandel der Gesellschaft
Dr. Thorsten Reters
Privatdozent, Autor
Freitag, 29. März, 9-12.15 Uhr
Viele Menschen sehnen sich danach, aus Liebe zu heiraten. Sie wissen oftmals nicht, dass die als "natürlich" empfundene Liebesheirat eine gesellschaftliche Erfindung ist. Niklas Luhmann ("Liebe als Passion") beschreibt, wie die Liebe seit dem Mittelalter immer populärer wird und schließlich im 19. Jahrhundert als Grund für die Ehe eingeführt wird. Damit reagiert die "romantische Liebe" im Zuge der Industrialisierung und Verstädterung auf das strukturelle Problem der Individualisierung. Heute finden sich Paare - im Zeichen der Mobilität - vermehrt über das Internet. Wir diskutieren, wie sich unsere Liebesvorstellungen in Ratgebern, Literatur und Spielfilmen spiegeln und wie diese unser "Liebesleben" steuern.



Kurs abgeschlossen
Empfehlen


Kursort

Haus der VHS, Raum A 15

Untere Promenade 28
58706 Menden


Termine

Datum
08.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 12:15 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 15
Datum
15.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 12:15 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 15
Datum
22.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 12:15 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 15
Datum
29.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 12:15 Uhr
Ort
Untere Promenade 28, Haus der VHS, Raum A 15



               Das Wissen der Welt Das Wissen der Welt © Rainer Sturm / Pixelio                            Eine Liebe fürs Leben Eine Liebe fürs Leben