Finanzierung Ihrer Weiterbildung über Bildungsscheck und -prämie

 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW und der europäischen Sozialfonds

             

 

 

Das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund fördern Weiterbildungsaktivitäten - Sparen Sie 50 % Ihrer Weiterbildungskosten bis max. 500 Euro!


Die Beratungsstelle der VHS Menden-Hemer-Balve ist anerkannt, unabhängig und neutral. Unter Telefon 02373 / 94713-0 können Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren. Wir klären gemeinsam mit Ihnen ab, ob Sie die Voraussetzungen für eine finanzielle Unterstützung aus einem der beiden Programme erfüllen und stellen Ihnen die notwendigen Dokumente aus.

BEACHTEN SIE HIERZU: Diese finanzielle Unterstützung erhalten Sie für Seminare auch aller anderen Seminaranbieter im Rahmen der jeweilig gültigen Voraussetzungen. Die bei uns ausgestellten Dokumente sind daher auch für diese Seminare gültig und nicht nur für unsere eigenen Bildungsangebote!

Wer wird gefördert?

Beschäftigte im individuellen Bildungsscheck-Zugang

  • Einkommen: Zu versteuerndes Jahreseinkommen max. 40.000 Euro, bei gemeinsam Veranlagten max. 80.000 Euro
  • Der Weiterbildungszuschuss beträgt 50% der Weiterbildungskosten, max. 500 Euro
  • Betriebsgröße: 1 bis 249 Beschäftigte
  • Zielgruppen: Beschäftigte und Berufsrückkehrende
  • Anzahl: Ein Bildungsscheck pro Kalenderjahr
  • Fortbildungen und NEU: auch E-Learning-Angebote / Blended-Learning-Angebote


Beschäftigte im betrieblichen Bildungsscheck-Zugang

  • Zielgruppen: Alle Beschäftigten (KEINE Einkommensgrenze)
  • Betriebsgröße: Max. 249 Beschäftigte
  • Anzahl: Maximal 10 Bildungsschecks pro Kalenderjahr
  • Fortbildungen und NEU: auch E-Learning-Angebote / Blended-Learning-Angebote
  • NEU: Auch für Inhouse-Schulungen mit mind. 2 Teilnehmenden

 

Beschäftigte über die Bildungsprämie

  • Einkommen: Zu versteuerndes Jahreseinkommen max. 20.000 Euro, bei gemeinsam Veranlagten max. 40.000 Euro
  • Der Weiterbildungszuschuss beträgt 50% der Weiterbildungskosten, max. 500 Euro
  • Zielgruppen (Mindestalter 25 Jahre): Berufstätige (auch Pensionäre und Rentner) und Menschen in Muttersschutz, Elternzeit oder Pflegezeit mit Arbeitsvertrag von mindestens 15 Stunden / Woche
  • Anzahl: Ein Gutschein pro Kalenderjahr


Unsere Beratung ist unabhängig! Eine Verbindung zu den Weiterbildungsangeboten in unserem Haus besteht nicht.

Als zertifizierte Bildungseinrichtung können wir Ihnen sowohl Gutscheine für Bildungsschecks als auch für Bildungsprämien ausstellen. Die Ausstellung ist kostenlos.

Voraussetzung: Neben den Voraussetzungen zur Finanzierung müssen Sie sich durch unsere speziell hierfür ausgebildeten Mitarbeiter/-innen beraten lassen. Hierbei können wir Ihnen auch unterschiedliche Bildungsträger für Ihren Weiterbildungsbedarf benennen.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren einen Beratungstermin
Volkshochschule Menden- Hemer-Balve, Telefon 02373/ 94713-0

 

Öffnet externen Link in neuem FensterHier erfahren Sie in einem Film, wie Interessierte die Förderung erhalten können.